Navigation anzeigen
Druckversion

"Ein Verein, der viele Menschen trägt" in Wildeshausen

Sie gestalteten das Freundesmahl (von links:) Regionalgeschäftsführer Jörg Arendt-Uhde, Referent Dr. Eckhard Schiffer, kaufmännischer Vorstand Ines Trzaska und Freundevereinsvorsitzende Annette Ueberschär.
Sie gestalteten das Freundesmahl (von links:) Regionalgeschäftsführer Jörg Arendt-Uhde, Referent Dr. Eckhard Schiffer, kaufmännischer Vorstand Ines Trzaska und Freundevereinsvorsitzende Annette Ueberschär.

"Ein Verein, der viele Menschen trägt" in Wildeshausen

Zum Freundesmahl erschienen rund 100 Gäste

Ein stimmungsvolles und sehr gelungenes Freundesmahl ist jetzt in Wildeshausen über die Bühne gegangen. Rund 100 Gäste, darunter viele Honoratioren aus den umliegenden Gemeinden, langjährige Weggefährten, aber auch viele neue Interessierte begrüßte Vorsitzende Annette Ueberschär im Festsaal im Haus Emsland. Auch die Bewohnervertretung war mit mehreren Personen erschienen. Ueberschär gab einen Rückblick auf die Aktivitäten des Freundevereins, darunter Ausflüge mit und Spendenübergaben für Kunden. Nach dem Grußwort von Regionalgeschäftsführer Jörg Arendt-Uhde, in dem er die aktuellen Entwicklungen und neuen Wohnprojekte im Rahmen der Konversion vorstellte, gab es Suppe und danach den Festvortrag von Dr. Eckhard Schiffer, Facharzt für Psychosomatik, aus Quakenbrück unter dem Titel „Beglückende Begegnungen - Zur lebenslangen Bedeutung des Spieldialogs für psychosoziale und körperliche Gesundheit“.

Das vielfältige Menü war von den Köchen der Catering Gesellschaft Himmelsthür unter Leitung von Friedrich Wirt zubereitet worden. Die Mitarbeitenden der Hauswirtschaft unter Leitung von Nicole Hansen waren überall im Einsatz und gemeinsam mit den Haustechnikern sorgten sie dafür, dass sich die Gäste sehr wohl fühlten.

Nach dem Essen sangen alle Gäste aus vollem Herzen ein Lied nach der Melodie von „Ein Stern, der deinen Namen trägt“. Dieses Stück war dem Freundeverein gewidmet und eigens von Markus Häger am Klavier umgedichtet worden in „Ein Verein, der viele Menschen trägt, in die Welt hinaus bewegt, den finden wir nun hier“. Mit ihm spielte Markus Schlegel an der akustischen Gitarre. Das Singen war besonders schön, weil der Referent das gemeinsame Singen als „beglückende Erfahrung schon im Kindesalter“ bezeichnet hatte.

Der Erlös des Freundesmahls ist in diesem Jahr für eine mobile Koch- und Backstation für die Tagesförderstätten bestimmt.

Aktuelles:
Impressum
Impressum

Diakonie Himmelsthür e.V.

Stadtweg 100
31139 Hildesheim
Tel.: 05121 604-0

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN DE93 2512 0510 0004 4111 00
BIC BFSWDE33HAN

Link zum Diakonischen Werk der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code