Corona-Information für Angehörige und gesetzliche Betreuungen

Wir möchten Sie darüber informieren, dass Sie auch weiterhin Besuche machen können.

Bitte melden Sie sich dafür vorher an.

Zum Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Mitarbeitenden wollen wir auch weiterhin bei allen Besucherinnen und Besuchern vor Betreten des Hauses einen Schnelltest auf Covid-19 durchführen.

  • Für unsere Pflegeeinrichtung Haus Arche (Hildesheim) sieht das die aktuelle Corona-Verordnung des Landes so vor, ebenso für Angebote der Behindertenhilfe, wenn dort der Inzidenzwert höher liegt als bei 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern pro Woche. Nur mit negativem Ergebnis darf das Haus dann betreten werden.
  • In Anlehnung daran wollen wir in allen Wohnangeboten auf freiwilliger Basis entsprechend verfahren. Wir hoffen dabei auf Ihr Verständnis.
  • Wenn Sie ein Testergebnis mitbringen, bei dem die Testung selbst nicht älter als 24 Stunden ist, muss vor Ort nicht noch einmal getestet werden. Der Test muss die jeweils geltenden Anforderungen des Robert-Koch-Instituts erfüllen. 
  • Sind Bewohnerinnen und Bewohner für eine Nacht oder länger nicht bei uns, werden sie direkt bei ihrer Rückkehr mit ihrem Einverständnis ebenfalls getestet und nach fünf Tagen ein zweites Mal.

Die Hygienekonzepte vor Ort gelten weiterhin und können weitere Regelungen vorsehen. Bitte erkundigen Sie sich im Zweifel bei Ihren Ansprechpersonen vor Ort.

Vielen Dank!

P.S.: Ist eine Kommune Hochinzidenzkommune (Voraussetzung: seit mindestens drei Tagen eine Inzidenz von 100 oder mehr Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern pro Woche), ist die Zahl der Besuchenden für die einzelnen Bewohnerinnen und Bewohner stärker eingeschränkt als bei niedrigeren Inzidenzwerten. 

Ihr Kontakt

Bei Rückfragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an Ihre üblichen Ansprechpersonen.