Ausgezeichneter Vereinsgarten in Wildeshausen UN-Preis für Projekt "Natürlich Gemeinsam"

Die Projektteilnehmer freuen sich über die Preisverleihung

"'Natürlich Gemeinsam' ist ein großer Mehrwert für die Gesellschaft", so Landrat Carsten Harings in seiner Ansprache zur Verleihung des UN-Preises am 17.09.2020 im Vereinsgarten des Grünen Planeten in Wildeshausen. Der Preis wurde im Rahmen der UN-Dekade "Biologische Diversität" an das Gemeinschaftsprojekt verliehen. 2015 als Idee für ein Ehrenamtsprojekt geboren, sollte noch etwas Zeit ins Land gehen, bis sich 2017 die Diakonie Himmelsthür, der Verein "Grüner Planet" und die Freiwilligenagentur MischMit gefunden hatten.

"Vom Apfelbaum bis zum fertigen Apfelmus braucht es einiges an Wissen", stellte Diakonie-Bereichsleiterin Helga Weller die Bedeutung des Projektes als Bildungsangebot für Menschen mit hohem Assistenzbedarf klar heraus. Der Vereinsgarten bietet allen, die Lust und Spaß an der Gartenarbeit haben, ein naturbelassenes Stück Land, auf dem Gemüsebeete, Hochbeete, Bienenhotels und Nistkästen einen Platz haben. Landrat Carsten Harings betonte, dass es in unserer Gesellschaft leider nicht immer "Natürlich Gemeinsam" zugeht. Er wünschte allen Mitwirkenden einen weiterhin guten Zulauf an ehrenamtlichen Unterstützern für das "Natürlich Gemeinsam"-Projekt. 

Ihr Kontakt

Oliver BrinkhusFreiwilligenmanagement und Öffentlichkeitsarbeit

04431 83-6877
oliver.brinkhus@dh-himmelsthuer.de