Hildesheim Tagesförderstätte Werk-Schiene

Die Werk-Schiene - unsere neue Tagesförderstätte in der Nordstadt

Die Werk-Schiene ist die inzwischen dritte Arbeitsstätte für Menschen mit Assistenzbedarf in der Hildesheimer Nordstadt. Die Nordstadt ist ein stetig wachsender Stadtteil in Hildesheim, der sich durch seine mutikulturelle, quirlige und offene Art auszeichnet. Wir, als Diakonie Himmelsthür, sind hier gut vernetzt und arbeiten mit vielen Kooperationspartnern zusammen. Dies bietet unseren Beschäftigten eine große Anzahl an Möglichkeiten sich im Stadtteil mit einzubringen. 

Die Werk-Schiene befindet sich in direkter Nachbarschaft zur Tagesförderstätte Werkhalle in dem Gebäude des ehemaligen Berufsinformationszentrums (BIZ). 

Unsere Angebote in der Werk-Schiene

Die Tagesförderstätte befindet sich im Erdgeschoss eines mehrgeschossigen Gebäudes, das über eine Rollstuhlrampe barrierefrei betreten werden kann.

Die Werk-Schiene verfügt über fünf unterschiedlich ausgestattete Gruppenräume, mit entsprechenden Ruhe- und Rückzugsmöglichkeiten.

Im großem Multifunktionsraum werden Angebote beispielsweise aus dem musischen Bereich oder Bewegungsaktivitäten vorgehalten.

Ein kleiner Terrassenbereich an der Therapieküche und ein barrierefreier Außenbereich runden das Raumangebot ab. Im Garten gibt es Entspannungsmöglichkeiten, aber auch die Möglichkeit der Schulung aller Sinne.

Die Holzwerker

Holzreste werden gesammelt, mit Hilfsmitteln bearbeitet und mit entsprechender Unterstützung zu neuen Artikeln verarbeitet.

Die Feinschmecker

In der Therapieküche finden einzelne Kochangebote statt. Auf der angrenzenden Terrasse werden Kräuter, Salat, Gurken oder kleine Gemüsesorten für den Eigenbedarf angepflanzt und gepflegt. Alle weiteren, notwendigen Produkte werden gemeinsam eingekauft.  

Der Werk-Schienen-Express

Der Werk-Schienen-Express stellt die Versorgung zwischen den Tagesförderstätten der Region Hildesheim sicher. Hauptauftrag dieser Beschäftigungsgruppe ist der Wäsche- und Materialtransfer, interne Postverteilung, Produktauslieferungen und vieles mehr.

Sozialraumorientierung

Mit den Beschäftigten werden für das offene Frühstück im Stadtteiltreff „Treffer“ individuelle Beschäftigungsplätze erarbeitet.          
In unmittelbarer Nachbarschaft sind Kooperationen mit einem Metallkünstler und einer Gärtnerei geplant.     
Mitarbeitende begleiten die Beschäftigten bei ihren Tätigkeiten außerhalb der Werk-Schiene mit der notwendigen Assistenz.

  • 38 Menschen unterschiedlichen Alters mit hohem Assistenzbedarf
  • Bevorzugt Personen aus den unterschiedlichen Wohnangeboten des näheren Sozialraumes, die dort bereits leben oder in den Stadtteil ziehen werden
  • Junge Erwachsene, die in der Entwicklung ihrer sozialen Kompetenz Unterstützungsbedarf haben
  • Nachfolgeangebot für Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung
  • Beschäftigte aus den Tagesförderstätten in der Region Hildesheim, die Interesse an diesem individuellen Angebot in der Stadt haben
  • Aufnahme in die Tagesförderstätte finden Personen wie in der Leistungs- und Prüfungsvereinbarung beschrieben, im Alter von 18 Jahren bis zur Regelaltersgrenze.

Ihr Kontakt

Tagesförderstätte Werk-Schiene

Langer Garten 21
31137 Hildesheim

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden. Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einwilligung.

powered by Usercentrics Consent Management Platform